Rechtsschutz bei Versetzungsentscheidungen:

Versetzungsentscheidungen sind als Verwaltungsakte selbstverständlich angreifbar, wobei man aufgrund der zeitlichen Eile stets auch die Möglichkeiten einstweiligen Rechtsschutz in Betracht ziehen muß, da man nur selten auf eine rasche Änderung der Auffassung in der Schule hoffen kann. Hiernach ist es geboten, rasch zu handeln!

Inhaltlich wird man wie folgt differenzieren können:

Versetzung nach Noten und Versetzung nach Ausgleich:

Diesen Bereich betreffend, wird es vor allem darum gehen, was unter dem in der oberen Navigationsleiste abrufbaren Gliederungspunkt  "Klassenarbeiten" besprochen wurde: Insbesondere, ob die Leistungserfassungen und Leistungsbewertungen ordnungsgemäß erfolgten und ob diese auch als Ganzes (Zeugnis) nachvollziehbar sind.

Für nähere Informationen, eine Erstberatung zu Ihrem konkreten Fall oder einer deutschlandweiten Vertretung Ihrer Interessen kontaktieren Sie mich bitte direkt.

Versetzung wegen besonderer Gründe und nach Nachprüfung:

Soweit die Versetzungsentscheidungen die Möglichkeiten der "Versetzung aufgrund einer Nachprüfung" und  "Versetzung in besonderen Fällen" betrifft, handelt es sich weitgehend um Ermessensentscheidungen. Gibt es Anhaltspunkte dafür, daß die tatbestandlichen Voraussetzungen der Normen gegeben sein könnten, ist deshalb auch immer zu prüfen, ob das Ermessen ordnungsgemäß ausgeübt wurde. Ermessensfehler können insbesondere sein:

  • Ob überhaupt die Möglichkeit dieser Ermessensmöglichkeit erkannt wurde,
  • ob hiernach der zugrundeliegende Sachverhalt aufgeklärt wurde,
  • die Rechtsnormen richtig angewandt wurde,
  • und die Grundrechte hinreichend berücksichtigt wurden (insb. Gleichheitsgrundsatz, Verhältnismäßigkeitsgrundsatz),
  • usw.

Es lohnt sich unter diesen Gesichtspunkte deshalb durchaus, hier nachzuhaken.

Für nähere Informationen, eine Erstberatung zu Ihrem konkreten Fall oder einer deutschlandweiten Vertretung Ihrer Interessen kontaktieren Sie mich bitte direkt.

Bitte klicken Sie auf "weiter", um zum nächsten Untergliederungspunkt "Versetzung und Informationspflichten" zu gelangen.